Generalentwässerungsplanung für die Gemeinde Oberammergau

Fortschreibung des Generalentwässerungsplans von 2000
Luftbild Oberammergau

Projekt

Ort der Ausführung: Oberammergau, Bayern, Deutschland, Europa

Zeitraum: Mai 2013 - Sep 2014

Beschreibung

Der Generalentwässerungsplan (GEP) der Gemeinde Oberammergau umfasst die gesamte Misch- und Schmutzwasserkanalisation sowie die abflussrelevanten Regenwasserleitungen. Zudem wird im GEP die hydraulische Überrechnung sämtlicher Kanalsonderbauwerke bis hin zur Ableitung in die Kläranlage ausgeführt.

Durch Berücksichtigung der Bestandspläne von den seit der Fortschreibung im Jahre 2000 durchgeführten Kanalbaumaßnahmen und durch vermessungstechnische Ortsbegehungen wurden die Kanalbestandsdaten aktualisiert und ins Kanalnetzdateninformationssystem integriert.

Kritische Stellen im Kanalsystem wurden identifiziert und umfassend bewertet sowie entsprechende Sanierungsschwerpunkte aufgezeigt.

Kosten: ca. 82.000 € netto Honorarkosten

Siedlungswasserwirtschaft Eigenschaften

Aufgabenbereiche: Abwasserentsorgung

Details zu den erbrachten Leistungen

Aktualisierung - Sichtung und Aufarbeitung der vorhandenen alten und neuen Bestandsunterlagen, Kontrolle der Sonderbauwerke (u.a. in Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt Weilheim), Neunummerierung der Schächte, Haltungen, Bauwerke und Auslässe

Vermessung - Kontroll- und Neubestandsvermessungen, Überführung des Bestandes in ein einheitliches Höhensystem

Hydraulik - hydraulische Überrechnung des IST-Zustandes, Gestaltung von Bestands- und Kanalnetzplänen

Auftraggeber

Gemeinde Oberammergau
Branche: Stadt- und Gemeindeverwaltungen
Ludwig-Thoma-Straße 10
82487 Oberammergau
http://www.gemeinde-oberammergau.de/

Fotos

Referenzprojekt-Präsentation

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Feedback
Zur Beta einladen